Zum Hauptinhalt springen

Technische Roadmap

Stand: Juli 2024

Wir veröffentlichen unseren Entwicklungsplan auf drei Ebenen. So finden sie etwa die weniger detaillierte und weniger technische Produkte Roadmap auf unserer Webseite.

Diese Seite enthält die technische Roadmap aller unserer Produkte. Diese nennt die Hauptschwerpunkte, Features und Verbesserungen, an denen wir zur Zeit, in naher und in ferner Zukunft arbeiten.

Was ist neu?

Suchen Sie Informationen darüber, welche Features und Verbesserungen wir kürzlich ausgeliefert haben, im aktuellen und einem vergangenen Release eines Produkts, so finden sie diese in den Release Notes in der Dokumentation des jeweiligen Produkts (etwa hier für docuteam box)

Pro Produkt arbeiten wir mit einem (inhaltlichen) Produktfokus und drei Stufen der Umsetzung, die zusammen festlegen, was wir grob wann liefern möchten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite "Die Roadmap erklärt".

Wir überprüfen und aktualisieren die Roadmap etwa alle 6 Monate.

Änderungen vorbehalten

Unsere Produkte befinden sich grösstenteils in aktiver Entwicklung. Wir passen den genauen Umfang von Funktionen als auch die Reihenfolge, in der wir sie umsetzen, immer wieder aufgrund von Erkenntnissen an, die wir während der Entwicklung gewonnen haben.

docuteam feeder (+ actions)

Aktueller Produktfokus

  • Erhöhte Skalierbarkeit
  • Reduzierte Wartung und Modernisierung der Codebasis
  • Vereinfachtes Deployment ("Installation") in der Cloud
  • Entwurf eines neuen Ingests ("feeder future")

In Arbeit

  • Upload von Depositions robuster und besser steuerbar machen
  • Bereinigung von nicht mehr benötigten Funktionen und Actions
  • Konzept "feeder future" (neuer Ingest)

Geplant

  • Deployment mittels Containers vereinfachen, als Vorbereitung von "feeder future"
  • Download von Reports über Ingest-Prozesse anbieten
  • Logging von Workflow-Steps umbauen

Outlook

  • Depositions zu einem erweiterten Ablieferungswerkzeug ausbauen
  • "feeder future" umsetzen

docuteam packer

Produktfokus

Wir ergänzen und verbessern die Funktionalität von docuteam packer für den Umgang mit Matterhorn METS-Paketen laufend.

Neue Funktionen und Verbesserungen in docuteam packer werden dabei in erster Linie über neue Versionen von docuteam actions und docuteam actions-js beigesteuert.

In Arbeit

  • Code cleanup: Bereinigung von nicht mehr benötigten Funktionen und Actions; Ersatz der Bridge Actions

docuteam box

Aktueller Produktfokus

  • Verbesserte Performance, speziell des eingebauten Index
  • "Von der API zum UI": nützliche & nachgefragte Features im UI anbieten

In Arbeit

  • Ergänzung um zusätzliche Index-Engine
  • Index-Mechanismen umbauen
  • Technische Metadaten im User Interface anzeigen

Geplant

  • Volltextsuche über die Repository Inhalte ermöglichen
  • Neu konzipierte Integritäts-Prüfung anbieten, mit User Interface
  • Löschfunktionalität anbieten, mit User Interface (wenn möglich nach Vieraugen-Prinzip)
  • Aktivity-/Audit-Funktionalität anbieten
  • Konzept "neue Preservation Actions"
  • Proof-of-Concept "Zwischenarchivierung" erstellen
  • Previews anzeigen
  • AIP-Struktur navigierbar machen

Outlook

  • Erweitertes Rechte-Management
  • Zwischenarchivierung umsetzen
  • Preservation Actions umsetzen

docuteam context

Aktueller Produktfokus

  • Stärken weiter ausbauen
  • Erste nachgefragte Features anbieten
  • Initial mit docuteam box integrieren
  • UX und Usability von Formularen verfeinern

In Arbeit

  • Anzeige von Verbindungen zu anderen Entitäten (etwa Agents oder Places einer Record Resource)
  • Erweiterte Suche und ausgebaute Reports (Anzeige von Spalten, Filtern nach Datum, bessere Reports)
  • Unterstützung von lokalen Digitalisaten (später auch: Attachments)
  • Integration mit docuteam box: Verbindung zu referenzierten Elementen anbieten
  • Import von EADs anbieten, speziell solchen, die aus einem Ingest mit docuteam feeder stammen

Geplant

  • Anzeige von strukturierten Normdaten (Standorte als Baumstruktur; Unterstützung von hierarchischen Concepts, etwa für die Abbildung von Aktenplänen)
  • Verfeinerte User Experience (überarbeitete Formulare; klarere Darstellung von Instanzen; gestalteter Kopfbereich)
  • Ablieferungen erfassen und verwalten
  • Merklisten anbieten
  • Integration mit docuteam box: Anzeige von Daten und Previews für referenzierte Elemente

Outlook

  • Tiefe Integration mit docuteam box: Direkter Import eines erfolgten Ingest über docuteam feeder
  • Massenmutation über die Suche ermöglichen
  • Records nicht mehr editierbar machen ("lock records to prevent editing")
  • Ausleihen erfassen und tracken
  • Tags / Labels zur Markierung und Suche von Records anbieten
  • Import aus CSV anbieten

docuteam sirius

Aktueller Produktfokus

  • Deployment und Operations finalisieren und besser skalierbar machen
  • Bilddaten besser erfahrbar machen
  • Zusätzliche Quellsysteme integrieren
  • Tiefere Integration mit docuteam box

In Arbeit

  • Indexer automatisierter laufen lassen
  • Deployment um Konfigurationsmanagement erweitern und weiter automatisieren
  • IIIF für Bilddaten anbieten
  • Bilder für einfacheres Browsen in Gallerien darstellen
  • Tree-Navigation verbessern
  • Merklisten anbieten

Geplant

  • Indexing von weiteren Quellsystemen

Outlook

  • Ausgebautes Bestellsystem anbieten

End-of-Life Produkte

docuteam rservices (deprecated, EOL 2024)

Wir werden docuteam rservices noch solange unterstützen als Migrationen von Fedora 3 nach Fedora 6 aktiv sind, jedoch nicht mehr erweitern. Wir planen, diese Unterstützung auf Ende 2024 einzustellen und werden uns dann ausschliesslich auf das neue F6-basierte System mit docuteam box konzentrieren.